Isabella Holzknecht :
Mein Weg zur Malerei

Meine Kindheit verbrachte ich im Raum Landsberg/Lech.

Seit dem Studium in Augsburg bin ich als Pädagogin tätig. Der Beruf meines Mannes bedingte zahlreiche Umzüge kreuz und quer durch Deutschland.

Die Fülle der damit verbunden Eindrücke verarbeitete ich, indem ich mich immer intensiver der Malerei zuwandte.

In Bayreuth erlernte ich bei Frau Prof. Dr. Jutta Stöter-Bender die Technik der altmeisterlichen Malerei von Grund auf.

Um die Gegenständlichkeit zu überwinden, befasste ich mich anschließend bei Prof. Joe Allen an der Freien Akademie Trier mit großformatigen figürlichen Abstraktionen.

Meine Bilder stelle ich seit 1994 aus.

Während der Zeit in Köln gelang mir der entscheidende Schritt weg von allen Vorbildern, hin zu meinem eigenständigen Malstil.